Kopfkino – Chronik-Fotos | Facebook

Juni 25th, 2015

Kopfkino – Chronik-Fotos | Facebook.

Kopfkino

nur so :)

Oktober 10th, 2014

Es stellt sich letztlich nur die Frage,
sind sie meinem Humor gewachsen,
oder tun sie gleich vor Lachen platzen?
Reden wir nicht drum herum,
wer nicht lacht, der ist schön dumm.
AndreSi

Ein Katholischer, ein Evangelischer und ein Rabbi sind auf Wanderschaft.
An einem See genehmigen sie sich ein Bad im Adamskostüm.
Auf einmal werden sie von einer Frauen-Wandergruppe überrascht.
Sie packen ihre Kleider und laufen zum nächsten Gebüsch.
Der katholische und der evangelische Pfarrer bedecken dabei ihre Geschlechtsteile,
der Rabbi hingegen verdeckt sein Gesicht und rennt den beiden hinterher.
Diese fragen den Rabbi, weshalb er den sein Gesicht verdeckt hat.
Dieser antwortet: „Tja, ich weiß nicht wie das bei euch ist, aber meine Gemeinde erkennt mich am Gesicht!“

Arzt: “ Ihr Blutdruck ist zu hoch“
Verliebter Patient zum Arzt: “ Bei meinem gebrochenen Herzen, dürfte ich gar keinen Blutdruck haben.“

Die lustigsten 404-Fehlerseiten im Netz (UPDATE) – Webseite nicht gefunden – Online – PC-WELT

Oktober 10th, 2014

Die lustigsten 404-Fehlerseiten im Netz (UPDATE) – Webseite nicht gefunden – Online – PC-WELT.

Zerstörungswut der User bei Blizzard

Zerstörungswut der User bei Blizzard

Der Zenmeister des Waldes ein Faultier

Februar 21st, 2014

Ein Video über ein buddhistisches Faultier

http://www.youtube.com/watch?v=L3_wl9RRebc

Golferwitz

März 2nd, 2013

„Der wahre Grund, weshalb der Pro immer sagt, man solle den Kopf unten lassen, ist, damit man ihn nicht lachen sieht.“

Phyllis Diller

Urlaub gestrichen

Februar 2nd, 2013
Urlaub gestrichen

Urlaub gestrichen

im Himmel und beim Arzt

Februar 2nd, 2013

Im Jahre 2035 sterben der Papst und der ehemalige Präsident Clinton.
Sie kommen beide gleichzeitig an der Himmels-Tür an, da sagt Petrus: „Heute kann ich nur einen reinlassen!“ – „Na ja“, sagt der Papst, „ich komme morgen wieder.“

Als er dann am nächsten Tag zurückkommt, will Petrus dem Papst einen Wunsch gewähren.
Der Papst wünscht sich: „Ich wollte schon immer mal die Jungfrau Maria persönlich kennenlernen!“
Sagt Petrus: „Tut mir leid, aber da sind Sie 24 Stunden zu spät dran!“

———————–

Zwei Ärzte treffen sich auf einem Kongress.
„Hast du gehört, der berühmte Kollege Dr. Müller ist pleite.“
„Das ist doch unmöglich, der hatte doch weit und breit die beste Praxis.“
„Das schon, aber er war drei Wochen im Urlaub, und da sind ihm alle Patienten gesund geworden.“

Der Zaun und die Versicherung

Oktober 22nd, 2012

Der Zaun
ja ja, die Versicherungen…
da hat man es nicht leicht…

Diesen Text schrieb eine Versicherungsnehmerin an ihre Versicherung.
Sie wurde aufgefordert, zu erklären, wie es dazu kommen konnte, dass ein Sturmschaden an ihrem Gartenzaun entstanden ist.

Er sorgte bei der Versicherung, in welcher meine Bekannte arbeitet für große Heiterkeit.

>>Sehr geehrte Damen und Herren!

Sie fordern eine Begründung, wie es dazu kam, dass mein Zaun von einem Sturm zerstört worden ist.
Nach anfänglicher Ratlosigkeit, was man da wohl schreiben soll, ich dennoch gezwungen bin zu antworten, um meinen Pflichten als Versicherungsnehmerin nachzukommen, trage ich nun ordnungsgemäß vor:

„Die Sonne wärmt die Luft weltweit unterschiedlich. Wo sie senkrecht auf
die Erde trifft (am Äquator), wärmt sie stärker als da, wo sie schräg auftrifft (Nord- und Südpol).
Und über Land wärmt sie stärker als über dem Meer. Aufgewärmte Luft dehnt sich aus, der Luftdruck wird an diesen Stellen höher
(man nennt das „Hochs“). An kühleren Stellen bleibt der Luftdruck niedrig („Tiefs“).
Die Luft versucht, diese Druckunterschiede wieder auszugleichen:
Sie strömt von Gebieten mit hohem Luftdruck in Gebiete mit niedrigem
Luftdruck- je größer die Druckunterschiede sind, um so schneller bewegt
sich die Luft. Mit 6 Km/h, nennt man das Wind.
Ab 75 Km/h nennt man diese Bewegung Sturm, ab 118 Km/h Orkan.
So schnell ist die Luft aber nur bei extremen Druckunterschieden.
Ein solcher Druckunterschied lag am Schadenstag über Deutschland vor.
Zur Unglückszeit passierte schnelle Luft den Großraum Hessen, wobei sie auch durch unseren Ort und an meinem Haus vorbeikam.

Da mein Haus der schnellen Luft im Wege stand, sollte es weggepustet
werden.
Das jedoch ließ mein treuer Zaun nicht zu. Um das Haus zu schützen, hat
sich mein armer Zaun mit aller Kraft gegen die schnelle Luft gestemmt. Es
gelang ihm zunächst, sich und das Haus erfolgreich zu verteidigen, so
dass die schnelle Luft gezwungen war, den Weg durch das Nachbarhaus zu nehmen.
Als das große Dach des Nachbarhauses in einem Stück vorbeigeflogen kam, was nur in sehr seltenen Fällen vorkommt,
muss mein Zaun erschrocken oder zumindest kurz abgelenkt gewesen sein.
Die schnelle Luft hat ihre Chance sofort genutzt und meinen treuen Zaun heimtückisch niedergedrückt.
Der Held brach zusammen und starb noch am Boden liegend vor dem Haus, welches er jedoch immerhin erfolgreich
beschützt hatte.“
Das ist meiner Ansicht nach der Vorgang, so wie er sich real zugetragen hat.

Es könnte jedoch auch weniger dramatisch gewesen sein und der Fall
ist als ganz gewöhnlicher Sturmschaden zu behandeln, dem nichts
hinzuzufügen ist, außer dass an dem Tag im hießigen Ort – wie in ganz Deutschland – Sturm war.

Sollte weiterer Vortrag notwendig sein, Zeugenaussagen begehrt oder Ihrer Ansicht nach eine Obduktion des Zaunes erforderlich sein, stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen…<<

so siehts aus

Juli 6th, 2012
Regeln aus Sicht der Männer

Regeln aus Sicht der Männer

Bild dir deine Lügenmeinung

Januar 27th, 2012