Archive for Juni, 2009

Gesch√ľtzt: P18 v3 – Tr√§nengelacht :)

Sonntag, Juni 28th, 2009

Dieser Inhalt ist passwortgesch√ľtzt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Spejbl und Hurvínek РRotkäppchen

Freitag, Juni 26th, 2009

.

Ossiwitze

Freitag, Juni 26th, 2009

3 Bettler sitzen in Heidelberg in der Fu√üg√§ngerzone und streiten sich, wer am meisten Geld erbettelt. Darauf beschlie√üen Sie, sich f√ľr eine Stunde zu trennen, und wer am meisten zusammenbekommt, hat gewonnen. Gesagt, getan.
Nach einer Stunde treffen Sie sich wieder. Der erste hat 60 ‚ā¨. „Das ist doch gar nichts“, meint der zweite. „Ich habe 100 ‚ā¨.“ Darauf der dritte: „Ihr seid ja alle unf√§hig. Ich habe 600 ‚ā¨ bekommen.“
„Wie hast Du das denn gemacht?“
„Ganz einfach. Ich habe mir ein Schild umgeh√§ngt mit der Aufschrift: Ossi hat Heimweh…“.¬† :-)))

icon-home3

Woran erkennt man, daß der Ossi nicht vom Affen abstammt?
Ganz einfach: Kein Affe h√§tte es 40 Jahre lang ohne Banane ausgehalten…

Trabi
Als der reiche Amerikaner den von ihm bestellten Trabi bekommt,
sagt er voller Anerkennung:¬†¬† „Diese Deutschen – immer gr√ľndlich! Bevor sie das Auto¬† liefern, schicken sie erstmal ein Plastikmodell!“.

Zensur im Internet

Donnerstag, Juni 25th, 2009

.

Kuhwitze

Montag, Juni 22nd, 2009

Kuh ohne Hörner
Bundesverbraucherministerin K√ľnast besichtigt einen Vorzeige-Biobauernhof und lobt dabei die artgerechte Haltung der Tiere. Zum Abschied deutet sie jedoch auf eine Weide und fragt den Biobauern:
„Sagen Sie mir doch bitte: Warum hat diese arme Kuh denn keine H√∂rner?“
Darauf der Bauer:
„Nun, es gibt mehrere M√∂glichkeiten, warum eine Kuh keine H√∂rner hat. Es kann sich beispielsweise um einen Geburtsfehler handeln. Oder die Kuh hat sich die H√∂rner abgestossen. Es ist nat√ľrlich auch m√∂glich, dass der Besitzer der Kuh die H√∂rner abges√§gt hat, aber in diesem speziellen Fall handelt es sich um ein Pferd!“

Nachtrag: Der eigentliche Witz dabei ist das eine Kuh sowieso keine H√∂rner hat. ūüėČ Wer denkt sich sowas nur immer aus.

Die optimale Erwirtschaftung eines Bauernhofes
(ein Witz aus der T√ľrkei)
Sie besitzen zwei K√ľhe, verkaufen die eine, kaufen daf√ľr einen Stier. Ihre Herde wird gr√∂√üer, der Bauernhof expandiert.

Wenn Sie jedoch in CHINA leben besitzen Sie eine Kuh und einen Stier. Sie verkaufen die Kälber und werden reich.

Wenn sie in INDIEN leben, besitzen Sie auch eine Kuh und einen Stier, sie beten sie aber an. Sie verhungern, kommen jedoch ins Nirvana.

Wenn Sie in PAKISTAN leben, besitzen Sie √ľberhaupt kein Vieh. Sie behaupten, alle K√ľhe in Indien w√§ren Ihr Eigentum. Ihr gesamtes Habe stecken Sie in die Nuklearforschung.

Wenn Sie in den USA leben, besitzen Sie zwei K√ľhe, um von Ihnen Milch wie von sechs K√ľhen zu erhalten, melken Sie sie in drei Schichten 24 Stunden lang. Wenn die K√ľhe daran sterben, beschuldigen Sie einen Schurkenstaat und √ľberfallen ihn.

Wenn Sie in ITALIEN leben, besitzen Sie zwei K√ľhe, haben aber keine Ahnung, wo die Viecher sind.

Wenn Sie in JAPAN leben, besitzen Sie zwei K√ľhe, die so klein wie Hasen sind, aber das Doppelte an Milch geben.

Wenn Sie in der TÜRKEI leben, besitzen Sie zwei Ochsen, den einen machen Sie zum Ministerpräsidenten, den anderen zum Staatspräsidenten.

Nachtrag: im Original dieses Witzes stand √ľberall statt Stiere, Ochsen ¬†*schmunzel*

ani-kuh15Diekuhliefumdenteich,
Dochwarderteichzulang,
Drumkamsieniemalsan,
Undhatderschlächtersiegefang..

haha

Donnerstag, Juni 18th, 2009

Orgel und Klavier unterscheiden sich vor allem dadurch, daß an der Orgel die größeren Pfeifen sitzen.

Meine Tante schenkte mir eine Sparb√ľchse. Die war ein Schwein. Sie hatte zwei Schlitze. Hinten einen f√ľr’s Papier, und vorne f√ľr’s Harte.

Fritzchen betet zum lieben Gott: „Lieber Gott! M√ľssen Deine Engel bei Dir alle Arbeit machen? Mutti sagt immer, wir seien ihre Engel. Und wir m√ľssen immer alles tun.“

Leider bekomme ich keine Katze, weil meine Mutter einen Vogel hat.

auf-leute-scheissen.

Gesch√ľtzt: P18 die 2.

Montag, Juni 15th, 2009

Dieser Inhalt ist passwortgesch√ľtzt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

tierisch lustig

Sonntag, Juni 14th, 2009

Hund und Katze
Der Hund denkt: „Sie lieben mich, sie f√ľttern mich, sie k√ľmmern sich um mich. Sie m√ľssen G√∂tter sein!“
Die Katze denkt: „Sie lieben mich, sie f√ľttern mich, sie k√ľmmern sich um mich. Ich muss ein Gott sein!“

Im Urlaub fahren wir immer auf einen Bauernhof. Mein Vater freut sich da immer besonders auf die frische Kuhmilch. Die kann ihm Mutter nat√ľrlich nicht bieten..

Männerwitze

Samstag, Juni 13th, 2009

In diesen Witzen werden Männer mit der schonungslosen weiblichen Sichtweise konfrontiert.

Ein Mann fährt mit dem Auto eine steile Bergstraße hinauf. Eine Frau fährt dieselbe Straße hinunter.
Als sie sich begegnen, lehnt sich die Frau aus dem Fenster und schreit: „D..u…..Schwein!“ Der Mann schreit sofort zur√ľck: „Schlampe!“
Beide fahren weiter. Als der Mann um die n√§chste Kurve biegt, rammt er ein Schwein, das mitten auf der Stra√üe steht. Wenn M√§nner doch nur zuh√∂ren w√ľrden…

Zwei Polizisten sehen ein falsch geparktes Auto mit einem Aufkleber mit der Aufschrift „GB“. Der eine m√∂chte schon den Strafzettel z√ľcken, aber der andere Polizist warnt ihn: „Nee, lass mal, ich glaub, der is von der Griminalbolizei!“

Eine kleine graue Zelle kommt zuf√§llig in das Gehirn eines Mannes. Alles ist dunkel, leer und ohne Leben. „Huhuuu“, ruft die Zelle. Keine Antwort. Sie ruft ein zweites Mal: „Huhuuu, ist hier denn niemand?“
Wieder bleibt alles ruhig. Da erscheint pl√∂tzlich eine andere graue Zelle und fragt: „Hey, was machst du denn hier oben? Komm doch mit, wir sind alle unten.“

Was versteht ein Mann unter einem Sieben-G√§nge-Men√ľ?
Ein Sixpack Bier und die Bild-Zeitung.

„Die Polizei sucht einen gro√üen blonden Mann um die Vierzig, der Frauen bel√§stigt!“, liest sie ihm am Fr√ľhst√ľckstisch vor.
Er: „Meinst du wirklich, dass das der richtige Job f√ľr mich ist?“

Herbert macht Eink√§ufe im Supermarkt. Ein Freund kommt aufgeregt angelaufen und schreit: „Da drau√üen versucht gerade jemand, dein Auto zu klauen!“ Herbert st√ľrzt hinaus, ist aber bald zur√ľck.
„Hast du ihn erwischt?“, fragt der Freund.
„Nee, der war zu schnell. Aber ich habe die Autonummer aufgeschrieben.“

Nach einem Unfall: Der Verletzte liegt auf dem Rasen, √ľber ihn beugt sich eine Frau, um zu helfen. Kommt ein Mann sicheren und energischen Schrittes von hinten, tippt der Frau auf die Schulter und sagt: „Lassen Sie mich das mal machen, ich habe einen Erste-Hilfe-Kurs belegt.“
Die Frau schaut ihm eine Weile zu und sagt dann zu ihm: „Wenn Sie an die Stelle kommen, wo Sie den Arzt rufen sollten: Ich bin schon da.“

Kleines M√§dchen in der Badewanne: „Mami, wo ist denn der Waschlappen?“
Mutter: „Der ist nur schnell Zigaretten holen.“

Um vier Uhr morgens kommt der kleine Simon ins Schlafzimmer und bettelt: „Bitte, bitte, Mami, erz√§hl mir doch ein M√§rchen.“
Die Mutter antwortet: „Warte, bis Papi heimkommt, der erz√§hlt uns beiden eins.“

„Euer Baby ist deinem Mann ja wie aus dem Gesicht geschnitten.“
„Das macht nichts, wir lieben es trotzdem.“
grinsebacke

Anzeige: Tausche Gesicht gegen Hintern..

Funny Cats

Freitag, Juni 12th, 2009



katze_neckt_hund

ich seh was was du nicht siehst



baby4

och is dat bequem




Kätzchen in Jeans

wo bin ich



.