Posts Tagged ‘MĂ€nner-Witze’

einfach mal lustig

Mittwoch, Oktober 27th, 2010

Gegen Ende seines ersten Studienjahrs unterhielt Karl sich in der Mensa einmal mit ein paar Kommilitonen ĂŒber die hohen PrĂŒfungsanforderungen.
Ein am Nebentisch sitzender Professor, der eine Weile zugehört hatte, versuchte ihre BefĂŒrchtungen zu zerstreuen.
„Machen Sie sich nicht zu viele Gedanken ĂŒber Ihre PrĂŒfungsnoten“, meinte er:
„Wenn man glaubt, alles zu wissen, kriegt man das Abiturzeugnis.
Wenn man erkannt hat, dass man gar nichts weiß, bekommt man ein Diplom,
und wenn man merkt, dass auch alle anderen nichts wissen, wird einem der Doktortitel verliehen.“

Ein Mann hat wieder mal Krach mit seiner Frau.
WĂŒtend stĂŒrmt er in die nĂ€chste Kneipe und trinkt einen Schnaps nach dem anderen.
Schließlich starrt er auf die leeren GlĂ€ser und sagt frustriert: „Was mich dieses Weib wieder fĂŒr ein Geld kostet!“

Neumanns leisten sich ein Mittagessen im Restaurant.
Nachdem sie einige HĂ€ppchen gegessen haben, erbost sich Frau Neumann: „Ein scheußlicher Fraß!“
„Ich bin ganz deiner Meinung“, pflichtet er ihr bei, „da hĂ€tten wir auch zu Hause essen können!“

Bugs Bunny Wolke

Die volle Arztpraxis

Montag, Oktober 12th, 2009

Kommt ein Mann in eine Arztpraxis, sieht, dass das Wartezimmer brechend voll ist. „Prima“, sagt er und geht wieder.
Am nĂ€chsten Tag wieder: Das Wartezimmer ist voll und er: „Klasse“, und geht wieder. Das wiederholt sich einige Tage.
Der Arzt bekommt das mit und wundert sich. Er bittet seine Sprechstundenhilfe, doch dem Mann mal nachzufahren.
Sie tut das am darauf folgenden Tag und von ihrem Chef zur Rede gestellt, druckst sie herum.
„Und, sind Sie ihm nachgefahren?“
„Ja.“
„Und wohin?“
„Er fuhr zu einem Hochhaus.“
„Und dann?“
„Dann fuhr er in den 3. Stock.“
„Und dann?“
„Dann klingelte er an einer TĂŒr.“
„Und dann?“
„Dann machte ihm eine Frau auf.“
„Ja und dann?“
„Dann sagte er ihr: Liebling, wir können noch mal. Dein Mann ist noch beschĂ€ftigt!“

Ein Mann kommt in die Apotheke und fragt: „Haben Sie etwas Zucker?“ Der Apotheker geht nach hinten und kommt mit einem Beutel Zucker wieder. „Haben Sie vielleicht auch einen Löffel?“, fragt der Mann. Der Apotheker langt unter die Theke und holt einen Löffel hervor. Der Mann holt einen Löffel voll Zucker aus dem Beutel, zieht ein kleines FlĂ€schchen aus der Tasche und trĂ€ufelt vorsichtig zwanzig Tropfen auf den Zucker. „Probieren Sie doch mal“, sagt er zum Apotheker. Der probiert den betrĂ€ufelten Zucker und fragt: „Und was soll das jetzt bedeuten?“ „Ach, nichts weiter, mein Arzt hat zu mir gesagt: Gehen Sie in die Apotheke und lassen Sie Ihren Urin auf Zucker testen…“.

MĂ€nnerwitze

Samstag, Juni 13th, 2009

In diesen Witzen werden MĂ€nner mit der schonungslosen weiblichen Sichtweise konfrontiert.

Ein Mann fĂ€hrt mit dem Auto eine steile Bergstraße hinauf. Eine Frau fĂ€hrt dieselbe Straße hinunter.
Als sie sich begegnen, lehnt sich die Frau aus dem Fenster und schreit: „D..u…..Schwein!“ Der Mann schreit sofort zurĂŒck: „Schlampe!“
Beide fahren weiter. Als der Mann um die nĂ€chste Kurve biegt, rammt er ein Schwein, das mitten auf der Straße steht. Wenn MĂ€nner doch nur zuhören wĂŒrden…

Zwei Polizisten sehen ein falsch geparktes Auto mit einem Aufkleber mit der Aufschrift „GB“. Der eine möchte schon den Strafzettel zĂŒcken, aber der andere Polizist warnt ihn: „Nee, lass mal, ich glaub, der is von der Griminalbolizei!“

Eine kleine graue Zelle kommt zufĂ€llig in das Gehirn eines Mannes. Alles ist dunkel, leer und ohne Leben. „Huhuuu“, ruft die Zelle. Keine Antwort. Sie ruft ein zweites Mal: „Huhuuu, ist hier denn niemand?“
Wieder bleibt alles ruhig. Da erscheint plötzlich eine andere graue Zelle und fragt: „Hey, was machst du denn hier oben? Komm doch mit, wir sind alle unten.“

Was versteht ein Mann unter einem Sieben-GĂ€nge-MenĂŒ?
Ein Sixpack Bier und die Bild-Zeitung.

„Die Polizei sucht einen großen blonden Mann um die Vierzig, der Frauen belĂ€stigt!“, liest sie ihm am FrĂŒhstĂŒckstisch vor.
Er: „Meinst du wirklich, dass das der richtige Job fĂŒr mich ist?“

Herbert macht EinkĂ€ufe im Supermarkt. Ein Freund kommt aufgeregt angelaufen und schreit: „Da draußen versucht gerade jemand, dein Auto zu klauen!“ Herbert stĂŒrzt hinaus, ist aber bald zurĂŒck.
„Hast du ihn erwischt?“, fragt der Freund.
„Nee, der war zu schnell. Aber ich habe die Autonummer aufgeschrieben.“

Nach einem Unfall: Der Verletzte liegt auf dem Rasen, ĂŒber ihn beugt sich eine Frau, um zu helfen. Kommt ein Mann sicheren und energischen Schrittes von hinten, tippt der Frau auf die Schulter und sagt: „Lassen Sie mich das mal machen, ich habe einen Erste-Hilfe-Kurs belegt.“
Die Frau schaut ihm eine Weile zu und sagt dann zu ihm: „Wenn Sie an die Stelle kommen, wo Sie den Arzt rufen sollten: Ich bin schon da.“

Kleines MĂ€dchen in der Badewanne: „Mami, wo ist denn der Waschlappen?“
Mutter: „Der ist nur schnell Zigaretten holen.“

Um vier Uhr morgens kommt der kleine Simon ins Schlafzimmer und bettelt: „Bitte, bitte, Mami, erzĂ€hl mir doch ein MĂ€rchen.“
Die Mutter antwortet: „Warte, bis Papi heimkommt, der erzĂ€hlt uns beiden eins.“

„Euer Baby ist deinem Mann ja wie aus dem Gesicht geschnitten.“
„Das macht nichts, wir lieben es trotzdem.“
grinsebacke

Anzeige: Tausche Gesicht gegen Hintern..